DOM 5.5.2012 | Drucken |
Damit der Sonntag wieder Sonntag wird … jetzt mit abstimmen!

Im neuen „DOM“, der Zeitung unseres Erzbistums, schreibt Chefredakteur Matthias Nückel im Leitartikel in der Ausgabe vom 05. Februar 2012 auf S. 2:

„Liebe Leserinnen, liebe Leser!
Die nordrhein-westfälische Landesregierung konnte sich – trotz der Wahlkampfversprechen – bisher nicht auf eine neues Ladenschlussgesetz einigen. Zwar ist die Minderheitsregierung aus SPD und Grünen auch auf Stimmen aus anderen Fraktionen angewiesen. Doch zunächst einmal muss sich die Regierungskoalition auf einen Gesetzentwurf einigen. Das scheint schwieriger, als angenommen. Nun haben sich die Grünen dazu entschlossen, die Bürger an der Meinungsfindung zu beteiligen. Über das Internet kann jeder seine Meinung zum Ladenschluss und wann werktags die Geschäfte geöffnet sein sollen mitteilen. Nicht zuletzt geht es auch um einen besseren Schutz der Sonn- und Feiertage.Angesichts der verhärteten Fronten im Landtag ist diese Internet-Abstimmung auch für uns Christen ein gutes Instrument, für den Schutz des Sonntags zu kämpfen. Leider interessiert Politiker nicht immer, was Christen zu sagen haben. Sie orientieren sich ehe an dem, was einflussreiche Lobbyisten wollen. Wenn das Geschäft im Spiel ist, fallen vermeintlich höhere Umsätze stärker ins Gewicht als die Lebensqualität der Menschen. Die Balance zwischen berechtigten geschäftlichen Interessen und den menschlichen Bedürfnissen muss jedoch wieder hergestellt werden. Die Internetseite zur Abstimmung über den Ladenschluss ist unter der Adresse www.oeffnungszeiten.gruene-nrw.de zu erreichen. Machen Sie mit, damit der Sonntag wieder Sonntag wird!
Meint Ihr Matthias Nückel.“