| Drucken |
Dominus Day - Singen für den freien Sonntag 2013

wiseguyspressehomepage

Die KAB bedankt sich sehr herzlich bei den Wise Guys, dass  sie anlässlich ihres Konzertes am Samstag, 27. Oktober 2012 in der Siegerlandhalle einen DOMINO-STEIN-ANSTOSS für alle Chorgemeinschaften, Musik- und Gesangsgruppen gegeben haben und zwar auf Wunsch der KAB, der regionalen Allianz und unzähligen Menschen im Sinnes ihres Liedertitels

SING MAL WIEDER ......

KAB-Projekt „Dominus Day - Singen für den freien Sonntag“

Am 3. März 321 nach Christus hat der römische Kaiser Konstantin zum ersten Mal in der Geschichte den Tag der Christen, den Sonntag, zum staatlich geschützten wöchentlichen Feiertag erklärt und damit das erste Gesetz zum Schutz des Sonntags erlassen.

Durch den gesetzlichen Schutz des Sonntags ist der erste Tag der Woche für die allermeisten Menschen ein Geschenk: unverplante, arbeitsfreie Zeit, gemeinsame Zeit mit und für die Familie, Zeit frei von Konsumzwang und Leistungsdruck, in der wir einfach Mensch sein dürfen. Der christliche Sonntag hebt sich aus den Alltagen der Woche dadurch hervor, dass die Gläubigen gemeinsam Gottesdienst feiern und dass sie sich an diesem Tag auf ihre Beziehung zu Gott, den Mitmenschen und der Welt besinnen. In der Eucharistiefeier am Sonntag dürfen die Menschen in Gottes Nähe zur Ruhe kommen und erleben, dass sie sich nicht nur auf ihre eigene Macht und die eigenen Fähigkeiten verlassen müssen, sondern dass ihr Leben und die Welt Geschenk Gottes sind, das sie dankbar annehmen dürfen.

Der Sonntag als Tag des Herrn, als erster Tag der Woche, als freier Tag, als Zeit der Arbeitsruhe und der „seelischen Erhebung“ ist jedoch durch die verstärkte Sonntagsarbeit in der Produktion und die Inflation verkaufsoffener Sonntage zunehmend gefährdet.

Aus diesem Grund hat die Katholische Arbeitnehmerbewegung im Bündnis mit den Gewerkschaften sowie katholischen und evangelischen Sozialverbänden europaweit regionale Allianzen für den freien Sonntag ins Leben gerufen und in Anlehnung an den Beschluss Kaiser Konstantins den 3. März als Internationalen Tag des freien Sonntags verankert. An diesem Tag finden regional verschiedene Aktionen statt, die den Blick der Öffentlichkeit auf die Krise des Sonntags lenken. Auf Initiative der KAB soll dieser Gedenktag im Jahr 2013 mit musikalischen Impulsandachten als „Dominus Day - Singen für den freien Sonntag“ in allen Kirchen unseres Erzbistums Paderborn begangen werden. Anliegen ist es, den Sonntag als Tag des Herrn zu feiern und die Stimmen zur Ehre Gottes und zum Erhalt des christlichen Sonntags zu erheben.

Der Sonntag ist ein bedeutendes Kulturgut und nicht nur für Christen ein unantastbarer Wert, den es zu schützen und zu bewahren gilt. Mit einer zunehmenden Sonntagsarbeit in der Produktion und einer durchgehenden Öffnung der Geschäfte an Werktagen und Sonntagen sind wir auf dem besten Wege, zu einer „Rund-um-die-Uhr-Gesellschaft“ zu werden, in der die Menschlichkeit und das soziale Miteinander auf der Strecke bleiben. Der Einsatz für den Sonntag ist daher gleichzeitig ein Einsatz für die Würde des Menschen. Wir alle stehen in der Verantwortung, uns für den Erhalt des Sonntags einzusetzen, damit der Sonntag nicht zum Werktag wird. Wirkungsvoll handeln können wir nur gemeinsam. Deshalb sind alle, die dieses Anliegen teilen, eingeladen, ihre Solidarität zu bekunden und den Internationalen Tag des freien Sonntags durch ihre Teilnahme zu unterstützen. Prominente Unterstützung bei ihrem Engagement für den Erhalt des freien Sonntags insbesondere durch das Projekt „Dominus Day“ erhält seit neustem die KAB durch die A-Capella-Band „Wise Guys“.

Weitere Informationen